Press Releases

Azul Systems® verkündet weitere Unterstützung der Open Source Community mit kostenfreier Zing JVM

Die beste Linux-JVM für Entwickler von Open Source-Anwendungen, die es je gab

August 1, 2012

LONDON, UNITED KINGDOM und MUNICH, GERMANY, August 1, 2012 — Azul Systems, Inc. (Azul), der preisgekrönte Marktführer für Java Runtime-Skalierbarkeit, verkündete heute sein fortgesetztes Engagement für die Open Source Community: Ab sofort wird die Zing JVM Open Source Entwicklern und Projekten für den Einsatz in Entwicklung, Zulassung und Prüfung kostenfrei zur Verfügung stehen. Die neue Initiative ermöglicht es Open Source Anwendungen mit Comodity x86 Severn und Red Hat Enterprise Linux, SUSE Linux Enterprise Server, CentOS und Ubuntu Linux, umfassend von Zings einzigartigen Features und Fähigkeiten zu profitieren.

“Unser Ziel ist es, Zing zur ersten Wahl für Open Source-Entwickler zu machen, um die beständigste Java Performance und Skalierbarkeit aller Zeiten zu erhalten”, so Scott Sellers, Azul Systems President und CEO. “Azuls Entwicklerteams haben über die Jahre sehr viel mit Open Source Technologien gearbeitet, und unsere neue Open Source-Entwicklungs-Initiative zeigt ein weiteres Mal unser Engagement für die Java Community und für umfassende Open Source Software. Wir gaben Open Source-Entwicklern die kürzeste Laufzeit und die skalierbarste JVM, entfernten allgemein mit Java Runtime in Verbindung stehende Verzögerungen und ermöglichen so die Erneuerung von Anwendungen in einer Vielzahl neuer Märkte, wie zum Beispiel In-Memory-Technologie und Big Data Analysen.”
Die Zing JVM bietet Open Source Java-Anwendungen folgende Aspekte:

  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit von Anwendungen
  • Geringere Latenzzeit von Anwendungen
  • Beseitigung von Reaktionszeit-Abweichungen
  • Support für In-Memory-Verarbeitung großer Datenmeng
  • Elastische Skalierbarkeit mit Prozessspeichern (sog. Memory Heaps)
  • die basierend auf dem Echtzeit-Bedarf steigen bzw. sinken kann
  • Erheblich vereinfachte Entwicklung von Anwendungen
  • Geringere Betriebskosten
  • Schnellere Markteinführungszeit
  • Verbesserte Bearbeitungszeit-Anzeigen und Laufzeit-Diagnosen

“Mit der im vergangenen Jahrzehnt stark angestiegenen Bedeutung von Entwicklern bei Beschaffungs- und Übernahmevorgängen stellte sich heraus, dass Verfügbarkeit eine Schlüsselrolle im allgemeinen Gebrauch von Technologie spielt”, sagt Stephen O’Grady, Principal Analyst bei RedMonk. “Diese Mitteilung verdeutlicht Azuls Bemühungen, Open Source-Entwicklern die Einführung und Integration der Zing JVM zu erleichtern.”

Michael McCandless, Apache Lucene Committer und PMC-Member: “Azuls innovative Zing JVM und unterbrechungsfreie GC erlauben Apache Lucene-Projektentwicklern von nun an die Erprobung von Anwendungsfällen mit großen Heaps, wie es zum Beispiel der Fall ist, wenn ein kompletter Suchindex gespeichert bleibt, um schneller suchen zu können. Anfängliche In-Memory-Tests auf dem Index der gesamten englischsprachigen Wikipedia-Seite zeigten, dass Zing tatsächlich unterbrechungsfrei arbeitet und Heaps von mehr als 140 GB verwalten kann.”

“Es freut mich sehr, dass Azul die Zing JVM der Open Source Community kostenfrei zur Verfügung stellt, und ich denke, die Plattform ist ein wichtiger Bestandteil der Scala Toolchain”, sagt Martin Odersky, Gründer von Scala, Mitbegründer und Chief Architect von Typesafe. “Typesafe und Azul verfolgen dasselbe Ziel: Die besten Lösungen hinsichtlich Skalierbarkeit in diesem Multicore-Zeitalter zu bieten.”

“Programmier- und Architekturansätze, die die Unveränderbarkeit unterstützen und somit Gleichzeitigkeit und Skalierbarkeit verbessern, passen ideal mit Java Runtime zusammen, wodurch dauerhaft hohe Allokations-Raten unterbrechungsfrei unterstützt werden können. Mit der Zing JVM für Open Source-Entwickler leistet Azul einen fantastischen Beitrag zu der Community”, so Rich Hickey, Autor von Clojure und Designer des Datomic Database Systems.

Martin Thomson, Gründer von Open Source Disruptor Framework und Mitbegründer der Lodestone Foundation – einem neuen Projekt mit Fokus auf Open Source-Technologie für die Finanzindustrie – sagte: “In den letzten Monaten habe ich eng mit Zing zusammengearbeitet, und wir konzentrierten uns dabei ultra-niedrige Laufzeiten und skalierbare Anwendungen. Mit der Zing JVM sehen wir hervorragende Ergebnisse bezüglich GC Performance, Beständigkeit und Vorhersehbarkeit.”
“Mit dem Zugriff auf die Zing JVM fällt es uns nun leichter zu gewährleisten, dass JRuby Anwendungen auf große Heaps und riesige Datenmengen skalierbar sind”, sagt Charles Nutter, Co-Led der JRuby Projekts. “Zing hilft uns, das enorme Potenzial von Ruby auf der JVM auszuschöpfen.”

Entwickler mit Interesse an Zing für Open Source Projekte senden bitte eine E-Mail anzing_oss@azulsystems.com. Azuls Open Source Community Support-Forum finden Sie aufhttp://www.azulsystems.com/developers/forum, die Fehlerberichterstattung wird aufhttp://www.azulsystems.com/developers/bugzilla verfügbar sein. OSS-Entwickler mit Interesse an tiefgreifenderen Support-Optionen können Zing Support-Verträge direkt bei Azul Systems erwerben. Weitere Informationen finden Sie in den Zing FAQs: http://www.azulsystems.com/products/zing/faq.

Über Azul Systems 

Azul Systems bietet elastische High-Performance Java Virtual Machines (JVMs) mit unnachahmlicher Skalierbarkeit, leichter Handhabung und Production-Time-Anzeige. Die für x86-Server und Firmen-Workloads entwickelte und optimierte Zing JVM ist die einzige Java Runtime, die sowohl die hochgradig beständige und unterbrechungsfreie Bearbeitung großer Durchsatzmengen als auch QoS-sensible Java-Anwendungen unterstützt. Azuls Produkte bieten Unternehmen die Möglichkeit, Java-Anwendungen erheblich zu vereinfachen und zu verbessern. Das Ergebnis sind weniger Instanzen, höhere Beständigkeit der Reaktionszeit und erhebliche geringere Betriebskosten.

© Azul Systems, Inc. 2018 All rights reserved.